RVB NEWS

Rund um die Biene

22. Oktober 2019

Auf Einladung der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) tauchte der Auricher Imkerverein von 1886 e.V. im Rahmen der Veranstaltung "Rund um die Biene" mit Kunden der RVB in die einzigartige Welt der Bienen ein. Der Nutzen der Bienen für die Natur, die heimischen Bienenarten, die Gefährdung der Bienen und die Gestaltung eines bienenfreundlichen Gartens waren neben anderen Themen Bestandteil des Abends. In einer abschließenden Gesprächsrunde konnten die Teilnehmer des Kurses ihre Fragen zu den Themen stellen. 

Großefehntjer Ferienpass zu Besuch in der RVB

15. Oktober 2019

In den Herbstferien waren 8 Kinder der Ferienpassaktion der Gemeindejugendpflege Großefehn bei der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) zu Gast. Die Kinder haben an einem Vormittag herausgefunden, wie ein Geldautomat funktioniert, was sich in einem Tresor verbirgt und vieles über das Thema Geldscheine und Falschgeld erfahren. Außerdem haben die Kinder viele Fragen für die RVB-Mitarbeiter Simone de Wall und Marcel Sander mitgebracht. Zum Abschluss des Tages wurden noch gemeinsam Schatzkisten für die Ersparnisse der Kleinen bemalt.
 

Auszubildende der RVB erleben Praktikumswoche bei der WfbM

14.-18. Oktober 2019

Die Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) erlebten vom 14. - 18. Oktober 2019 eine Arbeitswoche der anderen Art. Die 7 jungen Menschen besuchten für ein einwöchiges Praktikum die Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM).  "Ziel des Praktikums ist es die Schlüsselkompetenzen wie Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit zu stärken. Deswegen haben unsere Azubis eng mit den Beschäftigten zusammengearbeitet", berichtete RVB-Ausbildungsleiterin Maike Kiekheben.
 

1. Leukin-Spendenlauf im EEZ Aurich

29. September 2019

Im und rund um das Energie-, Bildungs- und Erlerbniszentrum (EEZ) in Aurich fand am 29. September 2019 der erste Spendenlauf zugunsten des Vereins Leukin e.V. statt.
Spaß am Laufen haben und anderen Menschen helfen stand an diesem Tag im Vordergrund.  Die Teilnahmegebühr für alle Wettbewerbe wurde an den Leukin e.V.  zur Hilfe Leukämiekranker gespendet. Die Gelder benötigt der Verein für die Typisierung von potenziellen Stammzellenspendern.
Neben dem Spendenlauf  fand an diesem Nachmittag außerdem eine Typierungsaktion im EEZ statt, bei der sich ca. 30 Menschen typisieren und sich somit in die Spenderdatei der DKMS eintragen ließen.
Jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 17 und 55 Jahren kann sich als potenzieller Spendern registrieren lassen. Die Laboruntersuchungen für die Typisierung kosten pro Spender 40 Euro und diese Kosten werden von Leukin übernommen.
Der Verein ist somit dankbar für jede Spende, die bei dem Spendenlauf gesammelt wurde, denn jeder Cent kann Leben retten.
Auch unsere Friederike-Wilhelmine Pepper war vor Ort und informierte die Besucher über den Verein Leukin und die Typisierungen.

Sparerin gewinnt Jochen Schweizer Gutschein

September 2019

Diana Hinrichs ist die glückliche Gewinnerin beim Gewinnsparen der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB). Sie hat im Rahmen der Verlosung einen Jochen Schweizer Erlebnisgutschein  im Wert von 1.000 Euro gewonnen. Der Gutschein kann für unterschiedliche Erlebnisse, wie z.B. Kurzreisen, ein entspanntes Wochenende, aber auch für einen Fallschirmsprung oder z.B. einen Virtual Reality Escape Room genutzt werden. Frau Hinrichs kann sich nun ganz in Ruhe überlegen, wofür sie ihren Gutschein einlösen möchte.

Im Oktober folgt bereits die nächste Zusatzverlosung des VR-Gewinnsparens. Das Gewinnsparen kombiniert Sparen und Spannung miteinander: Von jedem Los in Höhe von fünf Euro werden vier Euro gespart, ein Euro ist der Spieleinsatz für die Soziallotterie. Neben Geldgewinnen zwischen 4 und 25.000 Euro finden Zusatz- und Sonderverlosungen mit attraktiven Sachpreisen statt. Dabei profitieren nicht nur die Gewinnsparer von den Gewinnsparlosen, denn ein Teil des Spieleinsatzes fließt in gemeinnützige Projekte und Institutionen vor Ort.

Das Foto zeigt RVB-Kundenberaterin Frauke Timmermann mit der glücklichen Gewinnerin Diana Hinrichs bei der Gewinnübergabe.

RVB-Kunstfenster präsentiert: Michael Schildmann

Wittmund, 26. Oktober 2019

Der Fotograf Michael Schildmann stellt ab dem 26. Oktober 2019 seine Aufnahmen im RVB-Kunstfenster in Wittmund aus und führt damit die Ausstellungsreihe und die Zusammenarbeit mit dem BBK-Ostfriesland fort.

Michael Schildmann zeigt in dieser Ausstellung unter anderem Bilder seiner blauen Serie, welche Aufnahmen aus der sogenannten „blauen Stunde“ bei bereits fehlendem Licht, aber noch nicht schwarzer Nacht enthalten. Andere Aufnahmen stammen aus der Natur-Struktur-Zeit. Seine Fotografie zeichnet sich durch das Fehlen eines herausragenden Motives aus, sodass die Struktur der Fläche in den Mittelpunkt des Betrachters rückt. Die herausragende Schärfeeinstellung bei seinen Aufnahmen macht jede Struktur im Detail sichtbar.

Schildmann wurde 1949 in Westerstede geboren. Während seines Lehramt-Studiums, das ihn in den 70er Jahren nach Frankfurt zog, arbeitete er bereits mit der Kamera (Rollei 6x6) seiner Mutter. Seitdem hat er die „bildagentur lichtblick“ mitgegründet, verschiedene Fotoworkshops u.a. bei Jan Hnizdo in Prag, Walter Scheels in Hamburg und Boris Savelew in Moskau besucht und gemeinsame Pilgereisen mit seiner Ehefrau u.a. durch Spanien, Portugal, Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland unternommen. Seit 1986 hat er seine Arbeit in verschiedensten Einzel- und Gruppenausstellungen, nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Niederlande und England präsentiert. Neben Ausstellungen hat er seine Aufnahmen aber auch in verschiedenen Katalogen, Kalendern und Buchveröffentlichungen gezeigt. Mittlerweile hat es ihn wieder nahe an seine Wurzeln zurückgezogen. Er arbeitet in Oldenburg und ist Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) und in der Sezession Nordwest.

Autorenlesung mit Harald Martenstein

Aurich, 18. September 2019

Harald Martenstein stellte am 18. September 2019 im Energie-, Bildungs-, und Erlebniszentrum (EEZ) in Aurich auf Einladung der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) vor über 150 Gästen sein Buch „Jeder lügt so gut er kann: Alternativen für Wahrheitssucher“ vor.

In seiner sehr abwechslungsreichen Lesung trug Harald Martenstein nicht nur aus seinem neuesten Buch vor, sondern las auch verschiedene seiner aktuellen Kolumnentexte. In seinen Texten blickt Martenstein mit einer ganz anderen Sicht auf die Welt. In überraschend und oft witziger Art betrachtet er die großen Themen der Gegenwart und schreibt über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen. Aber auch mit den kleinen, oft omnipräsenten Alltagsproblemen beschäftigt er sich in seinen Texten häufig.  

So ging es in der Lesung nicht nur auf humorvolle Art und Weise um die Redegewandtheit und Aussagekraft von Politikern in Talkshows, um die Gesellschaft spaltende Themen, wie die Genderdiskussion, die deutsche Leitkultur oder auch die humorvolle Auseinandersetzung mit "Social Freezing", sondern auch um die Leiden eines Vaters mit Kindern im Teenageralter, um das Ausleben einer etwas anderen Midlife-Crisis und die großen, kleinen Probleme, die im Alter so auf einen und den Körper zukommen.

Mit seiner amüsanten, geistreichen und eigensinnigen Art sorgte Harald Martenstein für eine unterhaltsame und rundum gelungene Veranstaltung, die dem ein oder anderen sicher auch etwas nachdenklich gemacht hat. Martenstein führte die Zuhörerinnen und Zuhörer mit viel Selbstironie und seiner lockeren Art durch den Abend und gab sich publikumsnah, indem er den Zuhörern für Autogramme und Fotos zur Verfügung stand.

Junge Kunden besuchen HeidePark

14. September 2019

Über 250 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren haben die Einladung der RVB angenommen, gemeinsam einen Tag im HeidePark Soltau zu verbringen.
Die jungen Teilnehmer erlebten bei tollem Septemberwetter einen spannenden, ereignisreichen Tag in Achterbahnen, freiem Fall und vielen anderen Fahrgeschäften.
Die Jugendlichen konnten sich ihren Tag im Freizeitpark in kleinen Gruppen selbst einteilen und sind alle sichtlich zufrieden am Abend wieder zu den Bussen zurückgekehrt.

Konfirmanden spenden für LEUKIN eV

September 2019

Die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) startete in diesem Jahr die Aktion „Konfimanden spenden an Leukin“. Im Rahmen dieser bekamen die Konfirmanden als Geschenk zur Konfirmation einen Gutschein im Wert von 10 Euro. Diesen konnten sie entweder auf ihr eigenes Sparkonto bei der RVB einzahlen oder an den Verein Leukin e.V. spenden.

Leukin e.V. arbeitet der Deutschen Knochenmarkspendendatei (DKMS) zu, indem die ehrenamtlichen Mitglieder über das Thema aufklären und durch selbst organisierte Typisierungsaktionen potenzielle Spender registrieren. Seit der Vereinsgründung 1996 sind durch Leukin bereits mehr als 80.000 potentielle Stammzellenspender bei der DKMS registriert worden. „Die Typisierung mit Wattestäbchen ist der erste Schritt zur Registrierung als möglicher Stammzellenspender“, berichtet Christa Lindenberg, 2. Vorsitzende des Leukin e.V. Jede Registrierung kostet 40 Euro, wird von den Krankenkassen jedoch nicht bezahlt. Durch den Verein Leukin e.V. werden die Kosten für die Typisierung übernommen. „Wir sind sehr froh, dass diese Aktion zugunsten unserer Organisation ins Leben gerufen wurde“, ergänzt Adelheid Winkler, 3. Vorsitzende des Leukin e.V.. Mit jedem Cent, der gespendet wird, können Leben gerettet werden.

Insgesamt 101 Konfirmanden haben die Chance genutzt ihren Gutschein im Wert von 10 Euro für einen wohltätigen Zweck zu spenden, womit eine Spendensumme von insgesamt 1.010 Euro gesammelt werden konnte.

Das Foto zeigt RVB-Vorstandsvorsitzenden Johann Kramer und RVB-Mitarbeiterin Simone de Wall mit Christa Lindenberg, der 2. Vorsitzenden des Leukin e.V. und Adelheid Winkler, der 3. Vorsitzenden des Leukin e.V. sowie Sören Ewen, stellvertretend für alle Konfirmanden, bei der symbolischen Scheckübergabe.
Wirtschaftsschau in Wiesmoor

August 2019

Am 17. und 18. August 2019 fand erstmalig die Wiesmoorer Wirtschaftsschau statt. Dort waren rund 100 Aussteller aus Gewerbe, Dienstleistung, Handwerk und Handel zu sehen. Die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) war hier mit einem Stand vertreten, der sich mit dem Thema „digitale Bank“ beschäftigte. Besucher konnten sich dort über die digitalen Angebote der RVB informieren und auch die Roboterdame Frederike Wilhelmine Pepper kennenlernen. Diese sorgte mit Tanz und ihrem Quiz für Abwechslung, informierte aber auch über die unterschiedlichen Produkte der RVB. Des Weiteren standen Mitarbeiter der RVB Immobilien GmbH für Fragen zur Verfügung.