RVB NEWS

Zukunftstag in der RVB

März 2019

Auch in diesem Jahr haben 15 junge Menschen bei der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) vielseitige Einblicke in das Berufsfeld des Bankkaufmanns bzw. der Bankkauffrau bekommen.

Die RVB-Mitarbeiterin Lena Schoone und die Auszubildenden Simone de Wall und Julia Weissig gestalteten für Schüler der 8.-13. Klasse hierzu ein abwechslungsreiches Programm. Im Fokus standen die verschiedenen Aufgaben in einer Bank, die u. a. auch bei einem Rundgang durch das Kundenzentrum Aurich vorgestellt wurden. So lernten die Schüler das Berufsfeld des Kassierers, des Servicemitarbeiters und auch das der unterschiedlichen Kundenberater kennen. Ein besonderes Highlight stellte für die Schüler die Kassen- und Tresorbesichtigung dar. Auch wichtige Bankthemen wie der Umgang mit Bargeld, Überweisungen und Online-Banking wurden besprochen.

Ebenso lag ein besonderes Augenmerk auf den Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten in der RVB sowie mögliche Wege nach dem Schulabschluss, die Ausbildungsleiterin Maike Kiekheben präsentierte.

Zum Abschluss gab es ein kleines Quiz, bei dem die Teilnehmer gleich ihr erlerntes Wissen anwenden konnten. Auch die Roboterdame Friederike-Wilhelmine Pepper hatte beim Zu-kunftstag ihren Auftritt und unterstütze die Mitarbeiterinnen bei den unterschiedlichen Aufgaben tatkräftig. So lernten die Schüler auch direkt die innovativen Kontaktpunkte der Bank kennen und konnten mit Friederike-Wilhelmine Pepper interagieren.

Die RVB bietet Schülern bereits zum siebten Mal die Möglichkeit, den Zukunftstag in einer Bank zu absolvieren. "Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Schüler den Zukunftstag bei uns verbracht haben. Nicht nur den Schülern, sondern auch uns Mitarbeitern hat dieser Tag sehr viel Freude bereitet", bekräftigt Maike Kiekheben. Die RVB möchte auch im nächsten Jahr wieder interessierten Schülern die Teilnahme am Zukunftstag ermöglichen.

RVB-Seniorentreffs

Februar 2019

Die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) veranstaltete im Februar 2019 in allen Kundenbereichen wieder die traditionellen regionalen RVB-Seniorentreffs. Für die neun Veranstaltungen in Aurich-Middels, Bentstreek (für den Bereich Wiesmoor), Filsum, Holtrop, Großefehn, Uplengen-Remels und Wittmund haben sich insgesamt wieder über 2.000 Personen angemeldet.

Das Rahmenprogramm für die Nachmittage beinhaltete eine Mischung aus Information, gemeinsam gesungenen Liedern sowie Gesprächen. Nach einem Kurzbericht über das RVB-Geschäftsjahr 2018 durch Vorstandsmitglied Mario Baumert gingen die jeweiligen Regionaldirektoren auf besondere regionale Ereignisse ein und gaben einen Ausblick auf das Jahr 2019. Anschließend referierte jeweils ein regionaler RVB-Mitarbeiter über das Thema „Nachhaltigkeit“.

Die Nachmittage wurden durch musikalische Einlagen von ,,HERO‘‘, dem singenden Ostfriesen, begleitet. Einen Höhepunkt bildete jeweils die Ehrung der langjährigen Mitglie-der. Alle Mitglieder mit Mitgliedschaften von 50, 60, 70 und 75 Jahren erhielten eine Ehrenurkunde.

School-Broker 2019

1. Februar 2019

Am 1. Februar startete das diesjährige Börsenspiel der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB). Schülerinnen und Schüler aus Abschlussklassen können wieder ihr Geschick bei Wertpapiergeschäften unter Beweis stellen. In den letzten Jahren haben jeweils mehr als 350 Schülerinnen und Schüler am Börsenspiel teilgenommen und auch dieses Jahr ist die Beteiligung wieder groß. Aufgabe ist es, einen anfänglichen fiktiven Depotbestand von 50.000 Euro über einen Zeitraum von zwei Monaten durch geschickte Käufe und Verkäufe an der Börse zu vermehren. Den besten Börsianern winken Geldpreise im Gesamtwert von 1.000 Euro.

„Durch das Börsenspiel können die Schüler marktwirtschaftliche Zusammenhänge besser verstehen und lernen, wie Wertpapiermärkte funktionieren. Die Schüler können ohne Risiko Erfahrungen im Umgang mit Wertpapieren sammeln“, erklärt RVB-Mitarbeiterin Nicole Bauermann, die als Spielleiterin für den Bereich Aurich zuständig ist. Alle Abläufe des Börsengeschehens vom Auftrag über den Handel bis hin zur Abrechnung werden beim Börsenspiel realitätsnah simuliert. Die RVB-Spielleiter haben im Rahmen mehrerer Auftaktveranstaltungen in den teilnehmenden Schulklassen Tipps und Informationen rund um das Börsenspiel vorgestellt.

Gemäldeausstellung in Remels

Januar und Februar, Remels

Vom 27. Januar bis zum 22. Februar 2019 konnten die Gemälde von der Künstlerin Hertha Poppinga im Kundenzentrum der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) in Remels während der Öffnungszeiten besichtigt werden. Die Ausstellung wurde Mitte Januar unter dem Titel „Im Dialog“  im Beisein von rund 80 Gästen eröffnet.

Hertha Poppinga, geboren 1949 in Holtrop, schloss ihr Lehramtsstudium an der Universität in Oldenburg ab. Mittlerweile lebt die Künstlerin in Bad Zwischenahn. Neben ihrer Arbeit in ihrem eigenen Atelier mit zwischenzeitlichen Ausstellungen, ist sie als Dozentin im Kunstbereich in verschiedenen Institutionen tätig. Sie hat ihre Werke bereits in zahlreichen Ausstellungen im niedersächsischen Raum präsentiert.
Hertha Poppinga‘ s Werke sind im künstlerischen Bereich experimentell, abstrakt, informell, figurativ und der Zeichnung zuzuordnen. Sie arbeitet an ihren zahlreichen themenspezifischen Werken mit den unterschiedlichsten Materialien wie zum Beispiel Kohle, Schlamm- und Kleisterpapier, Heftzwecken, Fundstücken, Metall, Stroh und Sand. Diese Materialien wirken in ihren Werken ergänzend, stützend, aber auch widersprechend. So entstehen Werke, die geheimnisvolle Elemente aufweisen, dreidimensional wirken und den Werken eine Tiefe geben. Die Betrachter können feststellen, dass sich bei wiederholtem Hinschauen immer wieder neue Blickfelder ergeben und den Rhythmus von gegensätzlichen Kräften spüren.

Social Media Adventskalender Gewinnübergabe

Januar 2019

Im Dezember des vergangenen Jahres bot die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) den „Social-Media-Adventskalender“ in Form eines Gewinnspiels auf der Facebook-Seite der RVB an.  
Jede Woche konnten die interessierten Fans der RVB auf Facebook und Instagram ein Rätsel  lösen und aus einigen Buchstaben der Lösungen am Ende ein Lösungswort kombinieren. Die Lösung konnte dann über die Homepage der RVB eingereicht werden. Viele Fans rätselten vier Wochen lang auch auf den Social-Media-Kanälen mit. Unter den Teilnehmern, die das richtige Lösungswort „Lebkuchenherz“ einreichten, wurden dann die „RVB-Weihnachtsgeschenke“ verlost.

Die Fotos zeigen die glücklichen Gewinner Siegfried Weber (Foto oben rechts), Lea Becker (Foto links) und Mareike Theen (Foto unten rechts) bei der Gewinnübergabe der Geschenke zusammen mit ihren Beratern.

Ausbildung erfolgreich beendet

Januar 2019

Jessica Stock, Auszubildende der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB), hat vor der Industrie- und Handelskammer in Emden erfolgreich ihre Prüfung zur Bankkauffrau abgelegt. Zukünftig wird Frau Stock die Immobilienfinanzierungsabteilung der RVB unterstützen. Das Bild zeigt Jessica Stock nach der Zeugnisübergabe in der RVB.

RVB-Neujahrsempfang 2019

8. Januar 2019

Rund 100 geladene Gäste sind der Einladung der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) zum Neujahrsempfang 2019 gefolgt, bei dem der bekannte Redner Prof. Dr. Ulrich Reinhardt einen Vortrag zum Thema „Deutschlands Zukunft – Was kommt? Was bleibt? Was geht?“ gehalten hat. Außerdem wurde im Rahmen der Veranstaltung das jüngste Mitglied der RVB, die Roboterdame Friederike-Wilhelmine Pepper, vorgestellt.

Prof. Dr. Ulrich Reinhardt demonstrierte in seinem Vortrag die unterschiedlichen Empfindungen der Deutschen und die dazu im Gegensatz stehende Realität. Er zeigte auf humorvolle Weise auf, dass 54 % der Befragten lieber in der Vergangenheit leben würden als in der Zukunft und oft noch das Motto „Früher war alles besser“ vorherrscht. Dabei belegte er anhand von Zahlen aus den unterschiedlichen Lebensbereichen im Vergleich von 1990 zu heute, dass diese Annahme einem Trugschluss unterliegt. „Nichts ist so beständig wie der Wandel“, darauf ging Prof. Dr. Ulrich Reinhardt in seinem Vortrag ausführlich ein. Vom Klimawandel über die Spaltung der Gesellschaft durch Einkommensverschiebungen und den digitalen Wandel berichtete er über die unterschiedlichen, spannenden Veränderungen, aber auch über Chancen, die dadurch für die Gesellschaft entstehen. Reinhardts Fazit: „Wir müssen mehr Mut haben und positiv in die Zukunft schauen.“ Das meint, Raum zu schaffen für Neues und sich den vielen Wandeln nicht zu verschließen, sondern offen und gespannt in die Zukunft zu blicken und die sich bietenden Chancen zu nutzen. Prof. Dr. Reinhardt schaffte es, die Zuhörer zum Nachdenken anzuregen und sorgte gleichzeitig durch zahlreiche amüsante Vergleiche und Beispiele für eine unterhaltsame Veranstaltung.

Im Anschluss an den Vortrag wurde im Rahmen des Neujahrsempfanges auch das jüngste Mitglied der RVB, die Roboterdame Friederike-Wilhelmine Pepper, vorgestellt.

Pepper hat auf der Veranstaltung eine Präsentation über das „ausgezeichnete Jahr 2018 für die RVB“ gehalten und stand den Kunden im Anschluss an die Veranstaltung zur Interaktion zur Verfügung. Dabei konnten die Kunden bei Pepper ihre Zufriedenheit mit der Veranstaltung kundtuen und auch mit ihr sprechen, tanzen und ein Quiz spielen. Pepper kam auf dem RVB-Neujahrsempfang bei den Kunden sehr gut an und wird dieses Jahr auf diversen weiteren Veranstaltungen und in den Kundenzentren und Filialen der RVB unterwegs sein.

Friederike-Wilhelmine Pepper hat ihren Vornamen durch einen Wettbewerb erhalten, der innerhalb der Belegschaft ausgeschrieben wurde. Es konnten Namensvorschläge durch alle Mitarbeiter eingereicht werden, unter denen am Ende die Belegschaft selbst abgestimmt hat. Hierbei fiel die Wahl auf einen traditionellen Namen, der an die weibliche Pepper angepasst wurde. „Der Name Friederike-Wilhelmine Pepper ist in Anlehnung an Friedrich-Wilhelm Raiffeisen entstanden und zeigt noch einmal, wie die RVB Tradition mit Moderne verbindet“, so Lena Schoone, die bei der RVB im Bereich „Öffentlichkeitsarbeit“ arbeitet und für die Roboterdame Pepper zuständig ist.  Friederike-Wilhelmine Pepper verkörpere das Motto der RVB „regional und digital“.

RVB-Wandkalender für Senioren

Dezember Aurich/Leer/Wittmund


Im Rahmen einer Weihnachtsaktion zum Jahresende hat die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) ihre RVB-Wandkalender in Senioreneinrichtungen im Geschäftsgebiet in den Landkreisen Aurich, Leer und Wittmund verteilt.

Die RVB-Wandkalender werden seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Designs herausgebracht. Die bisher aufgelegten Kalendermodelle, die auch teilweise unter Mitwirkung durch Kundentipps und -anregungen entstanden sind, waren überwiegend von regionalen Einflüssen geprägt. Der Kalender für das Jahr 2019 ist im Rahmen eines RVB-Fotowettbewerbs entstanden, um die Kunden noch weiter in die Gestaltung miteinzubeziehen. Die RVB hatte über ihre Homepage dazu aufgerufen, das „Lieblingsfoto“ einzureichen.

Eine Jury hat unter den eingereichten Fotos dreizehn Favoriten ausgewählt. Diese dreizehn Fotos wurden dann auf die Homepage der RVB zur Abstimmung gestellt. Das Gewinnerfoto ziert nun die Titelseite des Kalenders 2019 und die anderen zwölf Bilder sind in den unterschiedlichen Monaten zu sehen.

Die Kalender wurden Anfang des Jahres kostenlos an Kunden in den Kundenzentren und Filialen der RVB verteilt.

VR-Primax Fahrt

Aurich, 08. Dezember 2018

Am Samstag besuchten zahlreiche junge Kunden mit der Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) das Kino in Aurich. Jedes Jahr unternimmt die RVB eine Fahrt mit den 6-9 jährigen sowie mit den 10-12 jährigen Kunden.

Die Kinder fuhren von einigen Filialstandorten der RVB aus in Bussen zur Veranstaltung. Als Begleitung kamen Betreuer der Bank mit, darunter einige Auszubildende. Im Kino wurde der Film "Der Grinch" gezeigt. Die 6-9 Jährigen hatten sichtlich viel Spaß beim Zuschauen und Popcornessen.

Praktikanten in der RVB

November 2018

Die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) hatte wieder tatkräftige Unterstützung durch Praktikanten. Die Schüler erlangten einen umfassenden Einblick in den Beruf des Bankkaufmannes bzw. der Bankkauffrau. Gezeigt wurden zahlreiche Aufgaben und Arbeitsplätze in der Bank, unter Anderem die Tätigkeiten von Kassierern, Servicemitarbeitern und Beratern verschiedener Bereiche. Auf den Bildern sind die Praktikanten bei ihren Aufgaben in den verschiedenen Abteilungen zu sehen. Weitere Informationen und die Möglichkeit einer Bewerbung zum Praktikum bei der RVB finden Sie hier: https://bit.ly/2GDDSpK