Ausbildung/Duales Studium

Vielseitig und sicher in die berufliche Zukunft starten

Eine Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann bzw. ein duales Studium zum Bachelor of Arts in Banking and Finance bietet abwechslungsreiche Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen der Finanzwirtschaft. Als Auszubildende/r bzw. Studierende/r in unserer Raiffeisen-Volksbank eG lernen Sie darüber hinaus, was es bedeutet genossenschaftlich zu handeln in der Region Ostfriesland. Sie sind bereits in der Ausbildung Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner vor Ort für unsere Kunden.

Wie lange dauert die Ausbildung/das duale Studium bei der RVB?

Die Dauer der Ausbildung beträgt rund 3 Jahre. Bei guten Leistungen besteht die Möglichkeit die Ausbildung auf 2,5 Jahre zu verkürzen. Das duale Studium dauert 3 Jahre (sechs Semester).

Wo findet die Ausbildung bei der RVB statt?
Das Geschäftsgebiet der Raiffeisen-Volksbank eG
  • Ausbildungsorte: Kundenzentren und Filialen der RVB (siehe Übersicht)
  • Abteilungen: Service, Kundenberatung, interne Abteilungen (z.B. Kreditabteilung, Rechnungswesen, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit,…)
  • Berufsschule: Aurich, Leer und Wittmund im Blockunterricht
  • Seminare: Regelmäßig an der Genossenschaftsakademie in Rastede zur Vertiefung der Ausbildungsinhalte
  • Betriebsinterner Unterricht: Praxisnahe Vermittlung der Ausbildungsinhalte durch Kolleginnen und Kollegen aus der RVB
  • Abschluss/Titel nach drei Jahren: Bankkauffrau/Bankkaufmann
Wo findet das duale Studium bei der RVB statt?
Das Geschäftsgebiet der Raiffeisen-Volksbank eG
  • Ausbildungsorte in der Praxisphase: Kundenzentren und Filialen der RVB (siehe Übersicht)
  • Abteilungen in der Praxisphase: Service, Kundenberatung, interne Abteilungen (z.B. Kreditabteilung, Rechnungswesen, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Controlling,…)
  • Studienorte Theoriephase: Rastede (erstes bis viertes Semester), Hannover (fünftes und sechstes Semester)
  • Betriebsinterner Unterricht: Praxisnahe Vermittlung der Ausbildungsinhalte durch Kolleginnen und Kollegen aus der RVB
  • Abschluss/Titel: Bachelor of Arts in Banking and Finance (nach drei Jahren), optional zusätzlich Bankkauffrau/Bankkaufmann (nach 2,5 Jahren)
  • Weitere Informationen zum dualen Studium: www.ba-bankwirtschaft.de

Was unterscheidet das duale Studium von der Ausbildung bei der RVB?
Andre Dirks, Julius Franz, Jantje Harms und Daniel Rohden

Im dualen Studium erwerben Sie den international anerkannten Studienabschluss „Bachelor of Arts in Banking and Finance“. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit die IHK-Prüfung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann zu absolvieren. Somit erwerben Sie in drei Jahren zwei hochwertige Abschlüsse. Im Gegensatz zur Ausbildung bei der RVB besuchen Sie Sie als BA-Studierende/r nicht die örtlichen Berufsschulen, sondern Ihre Theoriephasen finden an der Berufsakademie für Bankwirtschaft in Rastede (Semester eins bis vier) und Hannover (Semester fünf bis sechs) statt.  

Was verdiene ich während der Ausbildung?

Im ersten Ausbildungsjahr verdienen Sie 1.010,00 Euro brutto im Monat, im zweiten 1.060,00 Euro und im dritten 1.120,00 Euro. Zusätzlich zahlt die RVB den Höchstsatz (40 Euro) vermögenswirksame Leistungen.

Erfahrungsbericht Ausbildung

Hallo, mein Name ist Julia, ich bin 21 Jahre alt und komme aus Aurich.
Am 01.08.2016 habe ich meine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Raiffeisen Volksbank eG in Aurich begonnen und befinde mich zur Zeit im zweiten Ausbildungsjahr.

Schon in der Oberstufe als es langsam um die Berufswahl ging, war mir klar, dass ich gerne in meiner Ausbildung nicht nur theoretisch ausgebildet werden möchte, sondern dass mir der praktische Bezug sehr wichtig ist. Da ich zudem gerne mit Menschen zusammen arbeite, habe ich mich bei der Raiffeisen Volksbank eG in Aurich beworben.

Meine Ausbildung startete mit den Einführungstagen, wo wir die Bank, einige Mitarbeiter und unsere gesamten Filialen kennenlernen durften, wofür wir einen Tag mit einem Kleinbus unterwegs waren. Am Anfang waren wir gleich in den Filialen eingesetzt, wo wir von Anfang an Kundenkontakt hatten und auch die Mitarbeiter haben uns herzlich in das RVB-Team aufgenommen. Die komplette Ausbildung werden wir von unserer Ausbildungsleiterin begleitet, die uns bei allen Fragen zur Seite steht.
Während der gesamten Ausbildung bleibt es spannend, da diese sehr abwechslungsreich gestaltet ist. Wir durchlaufen mehrere Filialen, dürfen viel selbstständig arbeiten und uns wird viel beigebracht. Den schulischen (theoretischen) Teil der Ausbildung verbringen wir in den Berufsschulen der BBS Aurich, Leer oder Wittmund (je nach Wohnort). Dieser findet im Blockunterricht statt.
Zusätzlich fahren wir auf Seminare nach Rastede, wo wir zusammen andere Bankazubis kennenlernen, uns mit ihnen austauschen und gemeinsam unser Wissen vertiefen.

Volksbanken Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülerinnen und Schülern beliebt

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei den Schülerinnen und Schülern bleibt nach wie vor groß. Das bestätigt die regelmäßig deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence Instituts "Das Schülerbarometer", an der sich über 10.000 Schüler beteiligen (Studie "trendence Schülerbarometer 2014"). Seit Jahren werden die Volksbanken und Raiffeisenbanken zu den beliebtesten Arbeitgebern gewählt und ausgezeichnet.